Gute Gründe für ein interkulturelles Training

Interkulturelles Training ist eine spezielle Massnahme der Personalentwicklung.

In der Interaktion mit Kollegen aus Tschechien und der Slowakei werden Sie merken, dass es immer wieder an überraschenden Stellen Missverstädnisse gibt. Die Kollegen...

  • ...halten sich nicht an Absprachen?
  • ...erscheinen nicht zu Meetings?
  • ...nehmen alles persönlich?
  • ...scheinen dem Arbeitgeber gegenüber wenig loyal zu sein?
  • ...verfügen über wenig Selbstbbewusstsein?
  • ...zeigen kaum Initiative?
  • ...umgehen Prozesse und Strukturen?

Das höre ich oft von meinen Kunden und so sieht es auf den ersten Blick auch aus. Aber was steckt wirklich dahinter? Was stimmt und was ist nur ein Missverständnis? 

 

Ein Training ist nicht nur für Sie und Ihre Kollegen und Mitarbeiter in Deutschland sinnvoll.

Es ist auch ratsam, die Kollegen und Mitarbeiter in Tschechien und der Slowakei zu trainieren. Ich kenne die Kultur und die Sprache und weiß, wie man Ihre Erwartungen transferiert. 

 

Ein Training dauert in der Regel 1 bis 2 Tage.

 

Was passiert während eines Trainings?

  • Die Inhalte sprechen wir ab, denn sinnvoll wird ein Training nur, wenn relevante Themen angesprochen werden. Am Anfang beschäftigen wir uns in der Regel mit der Kultur als solchen, der eigenen Kultur und steigen über Themen wie das Land, die Menschen und ihre Geschichte in die andere Kultur ein.
  • Danach beschäftigen wir uns mit dem Vergleich beider Geschäfstkulturen. Wo sind die Unterschiede? Woran hält man sie fest? Gemeinsam entwickeln wir Handlungskompetenzen - Wie geht man mit bestimmten Situationen um? Wie kann man sie vermeiden? Wie sehen Lösungsansätze aus?
  • Wir besprechen auch typische Fettnäppfchen, Dos & Don'ts, Bräuche, Umgang im privaten Umfeld etc.

Begleitung im Coaching

Als Coach biete ich Ihnen Hilfe zur Sebsthilfe.

Ob Sie ein Expat sind, in einem interkulturellen Team beschäftigt sind, mit Partnern in Tschechien und der Slowakei verhandeln und zusammenarbeiten, oft stellen Sie fest, dass Ihnen...

  • ...die Klarheit und Struktur fehlt?
  • ...ein Perspektivwechsel gut tun würde?
  • ...ein professionelles und neutrales Feedback fehlt?
  • ...Raum für Entschiedungen fehlt, weil Sie in Situationen fest stecken?  

Sie entwickeln Ihre persönlichen Lösungen und ich begleite Sie dabei.  Sie wachsen in Ihre eigene maßgeschneiderte interkulturelle Kompetenz hinein, die zu den wichtigsten Soft Skills auf der Karriereleiter gehört. 

 

Wie läuft ein Coaching ab?

  • Wir definieren Ihr Thema. 
  • Gemeinsam besprechen wir das Ziel.
  • Ich schlage Ihnen vor, wie wir vorgehen, welche Methoden sinnvoll sind und die Frequenz.
  • Wir setzen unseren Plan um.
  • Zum Schluss findet der Abgleich zwischen der Ausgangssituation und dem Status Quo statt.
  • Eventuelle weitere Maßnahmen werden besprochen.

Was bringt Ihnen das Training & Coaching?

Trainings eignen sich gut für die Orientierung und Vorbereitung auf die Zusammenarbeit im interkulturellen Umfeld.

Coaching ist persönlich, vertraulich und befähigt Sie, in interkulturellen Situation die richtigen Handlungskompetenzen einzusetzen.

Also was bringt es Ihnen an einem Training und/oder Coaching teilzunehmen? 

  • Sie werden besser auf Ihre Kollegen eingehen und einwirken können.
  • Konfliktsituationen werden Sie schneller erkennen und lösen können.
  • Ihre Entscheidungen werden Sie einfacher treffen können.
  • Umsetzung Ihrer Pläne wird reibungsloser ablaufen können. 
  • Ihr Team wird effektiver handeln können.
  • Die Atmosphäre in der Zusammenarbeit wird sich verbessern.
  • Die Kommunikation wird einfacher und eindeutiger.